Facebook Twitter RSS

Alberta geht die Liebe suchen – Isabel Abedi

Ausgestellt am 16. Mai 2011 vom in Kinderbücher
5(100%) 1 votes

Handlung

Der Frühling beginnt gerade und die kleine Feldmaus Alberta gähnt und reibt sich den Winterschlaf aus den Augen. Nicht nur Alberta und deren Mutter werden wach, sondern mit ihnen auch die übrigen Tiere, die Blumen und die Liebe. „Was ist Liebe?“ möchte Alberta von ihrer Mama wissen und diese erklärt der kleinen Maus, dass bei der Liebe alles kribbelt und flattert und das Herz Purzelbäume schlägt. Alberta findet das sehr schön und möchte deshalb sofort nach der Liebe suchen.
Sie macht sich auf den langen Weg und begegnet dabei dem Mäuserich Fred. Zu zweit machen sie sich weiter auf die Suche nach der Liebe, aber diese ist unauffindbar. Sie ist nicht auf dem Feld, nicht am Wasser und auch nicht im Wald. Als Alberta und Fred schließlich gemeinsam in einem Boot sitzen, spürt Alberta auf einmal ihr Herz Purzelbäume schlagen. Und Fred geht es nicht anders.

Fazit

In wunderschöne und farbenfrohe Bilder packt die Autorin und Illustratorin Isabel Abedi das große Thema Liebe und erste Gefühle. Und sie tut dies mit viel kindlichem Einfühlungsvermögen und einer klaren und verständlichen Sprache. So ist das Bilderbuch auch schon für die ganz Kleinen bestens geeignet, auch wenn in dem Alter eher die Eltern oder eine Erzieherin das Objekt der Liebe darstellen. Alles in allem ein sehr süßes Buch, wunderbar illustriert und toll umgesetzt.

>>>Hier gehts zum Buch – Alberta geht die Liebe suchen<<<

Alberta geht die Liebe suchen
von Isabel Abedi, Sauerländer Verlag 2005
ISBN 978-3794150748
Gebundene Ausgabe, 32 Seiten



Buchempfehlungen:

  • Kein Buch dieses Genres vorhanden
 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Alberta geht die Liebe suchen – Isabel Abedi  comments 
© buch-rezension.eu (2011)