Facebook Twitter RSS

Blinder Instinkt – Andreas Winkelmann

Ausgestellt am 15. April 2011 vom in Psychothriller
5(100%) 1 votes

Handlung

Ein acht Jahre altes Mädchen verschwindet spurlos aus einem Behindertenwohnheim. Sarah ist blind und wurde mitten in der Nacht verschleppt. Franziska Gottlob und Paul Adamek sind als Ermittlerteam auf der Suche nach Hinweisen zu Sarahs Entführung und entdecken rasch Parallelen zu einem anderen Fall. Vor zehn Jahren fehlte von Max Ungemachs kleiner Schwester Sina jede Spur, als sie verschwand. Auch hier handelte es sich um ein achtjähriges Mädchen mit rotem Haar, das von Geburt an blind war. Max ist inzwischen als Boxchampion bekannt und die Kommissarin hofft auf dessen Hilfe. Immer noch gequält vom Verlust der Schwester möchte Max endlich Klarheit über die Geschehnisse jenes Sommertages vor zehn Jahren.



Fazit

Blinder Instinkt ist ein Psychothriller der von der ersten Seite an fesselt und bis zum Schluss brisant und packend bleibt. Andreas Winkelmann zieht seine Leser mit detailgenauen Beschreibungen und prickelnder Spannung regelrecht in die Geschichte hinein. Mit den verschiedenen Handlungssträngen sorgt der Autor für einen besonderen Touch. Die Geschehnisse sind nicht vorhersehbar und auch das Ende überrascht. Die einzelnen Charaktere sind durch die intensive Beschreibung sehr gut vorstellbar und real. Das Thema des Buches ist knallhart, skrupellos erzählt und geht unter die Haut. Blinder Instinkt ist ein Psychothriller für starke Nerven und wird sicherlich bei vielen Lesern für die ein oder andere schlaflose Nacht sorgen.

>>>Hier gehts zum Buch – Blinder Instinkt<<<

Blinder Instinkt
von Andreas Winkelmann, Goldmann Verlag 2011
ISBN 3442473381
Taschenbuch, 416 Seiten



Buchempfehlungen:

  • Kein Buch dieses Genres vorhanden
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Blinder Instinkt – Andreas Winkelmann  comments 
© buch-rezension.eu (2011)