Facebook Twitter RSS

Chicagoland Vampires 1 Frisch gebissen – Chloe Neill

Ausgestellt am 27. Juni 2011 vom in Fantasy
3(60%) 2 votes

Handlung

Die Studentin Merit ist des Nachts auf dem Gelände ihrer Universität unterwegs, um nach Hause zu gelangen. Doch plötzlich wird sie von einem sich im Blutrausch befindenden Vampir angegriffen und gebissen. Aufgrund des hohen Blutverlustes droht sie zu sterben doch zu ihrem Glück findet der Vampir Ethan sie noch rechtzeitig und kann sie verwandeln, ehe sie stirbt. Doch damit beginnen erst die Probleme, denn Merit hält nicht viel von Vampiren und wollte schon gar nicht einer werden. Nun muss sie sich mit ihrem „neuen“ Leben arrangieren und lernen damit zurechtzukommen. Auch ihre Gefühlswelt gleicht einer Achterbahn, denn Ethan ist alles andere als unattraktiv. Doch dass sie sich ihm unterordnen soll, passt einer jungen emanzipierten Vampirin so gar nicht. Was dazu führt, dass sich Merit nicht nur mit der Frage auseinandersetzen muss wie sie ihr weiteres Vampirleben gestalten möchte. Auch die Frage nach einer Beziehung zu Ethan oder einem anderen interessierten männlichen Vampir bereitet Irrungen und Wirrungen.

Fazit

Viele Bücher, die sich mit Vampiren befassen, sind nach einem bestimmten Schema verfasst, sodass die Geschichte die darin erzählt bereits erahnt werden kann und das Interesse des Lesers schnell schwindet. Das es auch anders geht hat die Autorin Chloe Neill in diesem Buch eindrucksvoll bewiesen. Statt in ihrem Buch auf die Vampire und deren mögliches Leben einzugehen und dieses beliebte Thema in den Vordergrund zu setzen, hat sie die weibliche Hauptfigur und ihre Sorgen und Nöte als Hauptthema genommen. Der Konflikt zwischen Emanzipation und alten Lebens- und Verhaltensansichten ergibt eine interessante Geschichte, die so manches Mal den Leser schmunzeln lässt. Die Sorgen und Nöte gehen dem Leser nah die Hauptfigur sehr sympathisch wirkt und so hofft man auf ein glückliches Happy End. Doch das Ende nimmt eine überraschende Wendung, die nicht vorhersehbar war und auf einen weiteren Teil hoffen lässt.

>>>Hier gehts zum Buch – Chicagoland Vampires 1: Frisch gebissen<<<


Chicagoland Vampires – Frisch gebissen

von Chloe Neill, Lyx (2011)
ISBN 978-3802583629
Taschenbuch 424 Seiten



Buchempfehlungen:

  • Kein Buch dieses Genres vorhanden
 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Chicagoland Vampires 1 Frisch gebissen – Chloe Neill  comments 
© buch-rezension.eu (2011)