Facebook Twitter RSS

High Fidelity – Nick Hornby

Ausgestellt am 19. März 2011 vom in Roman
4.5(90%) 2 votes

Handlung

Im Mittelpunkt der Story steht ein Mann namens Rob Fleming, der im Laufe seines Lebens schon so einige Hürden überwinden musste. Mit 35 Jahren besitzt Rob einen schlecht laufenden Plattenladen, wurde gerade von seiner Freundin verlassen und setzt auch in seine zukünftigen Perspektiven nicht sehr viel Hoffnung. Den Verlust seiner Freundin Laura schiebt Ron zunächst auf das Schicksal und versucht das Ereignis positiv zu sehen. Durch die neu gewonnene Freiheit ist es ihm nun endlich wieder möglich ungestört in der Wohnung zu rauchen und ohne Scham über seinen nächsten One-Night-Stand zu phantasieren. Leider muss Rob schon bald erkennen, dass das freie und unbeschwerte Singleleben kein Dauerzustand ist und dass es nach seinem Beziehungsende und einer neu geordneten Plattensammlung für ihn nicht mehr so weitergeht wie zuvor.

Fazit

Bei High Fidelity handelt es sich um ein leicht zu lesendes Buch über einen typischen „Versagertypen“. Nick Hornby versteht sich in der glaubwürdigen Gestaltung des Handlungsverlaufs und verschont den Leser vor zu häufigen Zeitsprüngen oder anderen Störfaktoren, die das Leseverständnis beeinflussen könnten. Trotz der Glaubwürdigkeit ist es teilweise nicht sehr einfach, einen Sinn hinter den Motiven des Hauptprotagonisten zu finden. Zudem sollte man erwähnen, dass der Roman hauptsächlich von einem Thema lebt, nämlich der Musik. Für Leser die sich mit dem Bereich der „Popmusik“ nicht derart anfreunden können wie Rob, könnten manche Buchstellen etwas in die Länge gezogen wirken. Für Musikbegeisterte ist das Werk jedoch sehr empfehlenswert. Alles in allem hat Hornby ein Händchen für Situationskomik und lässt den Leser nicht nur über, sondern auch mit den Figuren schmunzeln.

>>>Hier gehts zum Buch – High Fidelity<<<

High Fidelity
von Nick Hornby, Droemer Knaur Verlag 1999
ISBN 978-3426612705
Taschenbuch, 336 Seiten

Buchempfehlungen:

  • Kein Buch dieses Genres vorhanden
 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für High Fidelity – Nick Hornby  comments 
© buch-rezension.eu (2011)